Quick Logistics Rhein-Main vor dem Aus

Postmarkt,

logo-quick-logistics-rhein-main

Mächtig Druck im Rhein-Main-Gebiet – vor einigen Wochen hat MAINVERSAND in Frankfurt/ M.  das Insolvenzverfahren eröffnen müssen und nun folgt die Quick Logistics Gruppe. Anders als bei MAINVERSAND scheint hier eine erfolgreiche Sanierung noch nicht absehbar zu sein. Nach einigen Medienberichten der letzten Monate, wie etwa im Wiesbadener Kurier, sind Quick Logistics-Briefsendungen nicht ordentlich zugestellt, sondern wiederholt in Hauseingängen abgelegt worden.

Schlechte Presse = schlechte Zahlen?

Ob gerade die schlechten Medienberichte mitverantwortlich für die nun öffentlich gemachte Schieflage der Postgruppe sind, wird sich erst in den kommenden Tagen klären. Mit der Eröffnung des Insolvenzverfahrens hat Geschäftsführer Liborio Pecora erstmal die Zügel aus der Hand gegeben. Neuer Verwalter ist der angesehene Rechtsanwalt Harald Silz von der Kanzlei Buschlinger, Claus & Partner aus Wiesbaden. Die Quick Logistics Postgruppe bildete die Dachmarke für economail in Mainz, die SHP Süd-Hessen-Post und die Zustell-Services ZSD und ZDO in Darmstadt und im Odenwald – alle vier Gesellschaften sind nun im Insolvenzverfahren.

Eigentlich galt die Gruppe als durchaus potenter Player in Rheinland-Pfalz und Hessen. Das eigene Sortierzentrum mit über 1.200 Quadratmetern und modernen Sortiermaschinen, über 130 Mitarbeiter und mehr als 600 Kunden zeugten von einer gesunden Firma. Vermutlich haben aber die Konzentration auf das schwächelnde Briefgeschäft und die zögerliche Einführung von Paket- und Sonderdienstleistungen zu einigen Problemen geführt.

Muttergesellschaft Röhm Verlag sehr aktiv im Postsektor

Gestützt wurde die Postgruppe aus dem Rhein-Main Gebiet bisher von der Muttergesellschaft, dem Röhm Verlag aus Sindelfingen. Neben Quick Logistics gehören anteilig auch die BW-Post Böblingen und Zollernalb sowie die S..mail in Reutlingen zum „Herrschaftsbereich“ von Familienoberhaupt Dr. Wolfgang Röhm.  Der Verleger der Sindelfinger Zeitung / Böblinger Zeitung führt das Unternehmen schon in der vierten Generation.

Kontakt-Post » « Mehr Private Post