Logistiksoftware startet Evolution – hybriLOG® 4 live

Regionale Postlogistiker suchen seit Jahren nach einer optimalen, bedürfnisorientierten Digitallösung – hybriLOG® hat sich zu genau einer solchen Komplettsoftware entwickelt. Modularer Aufbau, interaktive Datenströme und eine vollständige Abbildung der Kundeninteraktion und -kommunikation gehören zu den Kernpfeilern des Erfolges. Neu hingegen ist die Erweiterung der Produkte im Lifecycle-Management. hybriLOG® 4 hat nicht mehr, so wie bisher, nur das Paket als zentralen Workflow. Hinzugekommen sind das digitale Einschreiben als umfassender, digitalisierter Prozess, genauso wie die Erfassung und Begleitung von unternehmensinternen Produkten. Diese war in sogenannten Containern einbezogen und als „Quasi“-Paket in den normalen Bearbeitungsablauf einbezogen.

Backendansicht hybriLOG 4

Produktoffen als Trumpf für die Zukunft

Konzeptionell ist die Öffnung des Portfolios der zu managenden Produkte schon von Beginn an geplant und auch entsprechend hinterlegt. Einen dem Paket-Workflow vergleichbarer Prozess wird aber nun mit hybriLOG® 4 geliefert – das digitale Einschreiben.

Im Bereich der nachweispflichtigen Sendungen nehmen die Mengen stetig zu, der Ablauf war jedoch immer der gleiche. Die Kunden füllten Papierformulare aus, gaben diese ab, der Inhalt musste händisch in das System eingetragen werden und erst dann konnten die Daten genutzt werden. Auf der Zustellungsseite hingegen arbeiten viele der regionalen Postdienstleister immer noch mit Nachweislisten, die für die jeweiligen Touren ausgedruckt und durch die Zusteller oder Empfänger quittiert werden. Das erschien unserem Team als nicht mehr zeitgemäß.

Durch die digitale Abbildung dieses analogen Prozesses stehen nun viele Erleichterungen und Zugewinne zu Buche. Privat- und Geschäftskunden können ihre nachweispflichtigen Sendungen schnell und unkompliziert online hinterlegen, erhalten die entsprechenden Label und Einschreibenummern. Die Postunternehmen arbeiten sofort über das hybriLOG® System mit den Informationen, ordnen diese den Touren zu und können die Daten auf den mobilen Endgeräten der Zusteller nutzen. Die Nachweise erfolgen über die digitale Signatur bzw. ein Foto. Dokumentiert und archiviert wird auf Basis der Anforderungen des jeweiligen Postunternehmens – eine rundum digitale Sache. Das Entscheidende aber ist, dass diese Anwendung gerade keine Insellösung darstellt.

Digitales Einschreiben & Paket sind nur der Anfang

Geschäftskunden beispielsweise können über ihren hybriLOG® Kundenaccount jederzeit und überall in die Sendungsströme Einblick nehmen, Nachweise einsehen und neue Sendungen via Massenimport aufgeben. Übergreifend gilt dies auch für alle Paketsendungen – denn hybriLOG® 4 arbeitet weiterhin als umfassendes Paket-Management-Programm. Label-Kauf, Depotmanagement, Carrier-Zuordnung, Routingplanung, Track-&-Trace und Zustellung. Mit noch vielfältigeren Schnittstellenangeboten und Integrationen von Carriern, wie DHL, DPD, UPS oder GLS nutzen Sie die Angebote der „Großen“ ohne die eigene Identität zu verlieren. Außerdem bietet die neue Version unserer Software voll Integration von Peripheriesystemen, wie etwa der Routen- und Tourenoptimierungsspezialisten von PLT mit deren Spitzenprodukt TrackPilot.

Containerprodukte als internes Prozess-„Schmankerl“

Genau diese bedürfnisorientierte Entwicklung zeigt sich auch in der Aufnahme von sogenannten Containerprodukten in unsere Software-Abläufe. Egal ob Letterboxen, Container oder Paletten – über die entsprechende Integration können auch Sammelbehälter für Postsendungen jederzeit in hybriLOG® erfasst und bearbeitet werden. Gerade im Bereich des Depotmanagements und der Zustellorganisation spielt dies eine sehr wichtige Rolle. Digital erfasst, lassen sich viele Ungenauigkeiten oder Informationslücken ausmerzen und eine durchgängige Beobachtung ermöglichen.


hybriLOG® - eine Allzweckwaffe der Logistik

Diese Aussage klingt vermessen – jedoch bietet gerade unser produktoffenes Verständnis den besten Ansatz zum Verständnis der Richtigkeit dieser Behauptung. Mit der hybriLOG® 4 Version haben wir bewiesen, dass es nur auf die optimale, digitale Umsetzung von analogen, logistischen Prozessen ankommt. Egal ob Paket, Brief, Palette, Container oder Schubkarreninhalt, für uns steht die Definition des prozessualen Ablaufs und Umfeldes im Mittelpunkt.

Jeder Logistiker steht vor der Aufgabe, mit immer vielfältigeren Systemen eine immer genauer vorherzusagende Leistung zu erbringen. Nicht nur Zeit ist Geld, sondern auch die Genauigkeit der Daten, die während der Erbringung der Leistung erzeugt, bearbeitet oder auch dokumentiert werden müssen. Da sind meist viele hochspezialisierte, aber nicht mit einander kommunizierende Systeme im Einsatz – aber Insellösungen helfen hier nicht weiter. Je besser Sie über den Zustand Ihres zu managenden Produktes zu einem bestimmten Zeitpunkt Bescheid wissen, desto besser lassen sich Abläufe erstellen und optimieren. Sie gewinnen also, nicht nur als Postunternehmen, vor allem die Herrschaft über Ihre Daten – um diese so gewinnbringend wie möglich einsetzen zu können.

Kontakt-Post » « Mehr Private Post