Grüne Logistik - Lkw-Oberleitungstest auf Autobahnen

Logistik Entwicklungen - Stuttgart,

Oberleitung-lkw-scania

Kleine Nachricht am Rande - Lkw können ab 2018 auch mit Oberleitung fahren. Klingt beinahe nach der guten alten Zeit, in der die Omnibusse noch via elektrischer Unterstützung durch die Städte fuhren - aber weit gefehlt. Im Feldversuch des Bundesumweltministerium in Zusammenarbeit mit dem Projektträger VDI/VDE Innovation + Technik (Technik von Siemens und Scania) geht es um nichts weniger als eine Revolution auf deutschen Straßen. Der hybride Ansatz dabei - Diesel und Strommotor - nutzt Oberleitungen auf langen Strecken und verringert die Umweltbelastungen. Für Überholvorgänge oder autobahnferne Nutzung steht dann der Hybridmotor mit Diesel und Batterie zur Verfügung. Die dadurch verursachte Umweltentlastung im Bereich der Autobahnen könnte sich als Wendepunkt in der Logistik erweisen.

E-Post im Carrierbereich - kann die Private Post profitieren?

Die bisherigen Tests liefen sehr überzeugend, die eingesparten Emissionen sind enorm und durch die Bremskraftrückgewinnung wird sogar noch zu einem Teil Energie in das Netz zurückgegeben. Doch wo liegen die Vorteile für den Postlogistiker? Erstmal darin, dass diese Technologie in einem praxisnahen Umfeld bis zur Betriebsreife getestet werden kann. Durch die Verbindung der Elektrifizierung mit dem Hybrid-Fahrzeugantrieb gibt es auch Synergiemöglichkeiten für die Fahrt neben der Stromtrasse - die eingebaute Batterie soll dies zu einem gewissen Teil ermöglichen.

Auf lange Sicht könnte dieses System die Kosten für den Transport-Kilometer erheblich senken und damit die Marge beim Postversand erhalten (oder bestenfalls sogar vergrößern). Zudem ließen sich hier "Grüne Post-Produkte", wie CO2 arme Zustellung oder umweltschützende Carrierleistungen, etablieren, die einer der Haupt-Logistik-Schwerpunkte der Zukunft werden!

Die Innovationstreiber Siemens und Scania haben schon seit einigen Jahren verschiedene Test mit dem "eHighway" betitelten Produkt durchgeführt. Die Ergebnisse sind interessant, um nicht zu sagen positiv. Ob der Praxistest auf den Deutschen Autobahnen - geplant sind Abschnitte in Schleswig-Holstein und Hessen - ebenso gut läuft, werden die kommenden Monate zeigen. Die Elektrifizierungsarbeiten beginnen wahrscheinlich ab dem Frühjahr 2017. Gewöhnen Sie sich also an den Anblick, es könnte der Blick in die logistische Zukunft werden!

 

(Quelle: www.siemens.com/presse/ehighway)

 

Vor- und Nachteile der Oberleitungs-Lkw (Auswahl)

Plus  Verbesserung der Rohstoffsituation
Plus  Verringerung von Abgasen & Umweltbelastungen (Lärm, Geruch)
Plus  Erhöhung des Verkehrsflusses
Plus  Multi-Antriebssysteme verringern Ausfallzeiten
Plus  Automatisierte Verkehrsleitung denkbar
Plus  Senkung der Transportkosten
Minus  Erhöhung der Konkurrenz der Logistikwege zwischen Bahn und Straße
Minus  Hohe Elektrifizierungskosten
Minus  Hohe Umrüstungskosten für Logistiker
Minus  Nicht vorhersehbare Betriebsprobleme (erst nach Pilottest eruierbar)

Kontakt-Post » « Mehr Private Post